Amaryllis

Die Amaryllis, die gerne auch als Ritterstern bezeichnet wird, benötigt eine spezielle Pflege, sodass sie zu Weihnachten die Blüten öffnet. Spricht man von der Amaryllis, so handelt es sich oftmals um den Ritterstern (Hippeastrum vittatum). Das ist jedoch – zumindest aus botanischer Sicht – nicht korrekt. Beide Pflanzen – also die Amaryllis und der Ritterstern…

Read more

Hortensien

Bei Hortensien (Hydrangea) handelt es sich um aufrecht wachsende und sommergrüne Blütensträucher oder auch Kletterpflanzen. Die Hortensien sind auch der Namensgeber für die Familie der sogenannten Hortensiengewächse (Hydrangeaceae). Es gibt rund 80 Arten, die in Nordamerika, Ostasien und auch in Südamerika (Chile) beheimatet sind. Die Hortensien wachsen überwiegend in den feuchten Laubwäldern, wobei sie humusreiche…

Read more

Kirschlorbeer

Der Kirschlorbeer gehört zu den beliebtesten Heckenpflanzen. Das ist auch keine Überraschung – Kirschlorbeer ist ein robuster und immergrüner Strauch, der einerseits zügig wächst und andererseits für eine dichte Hecke sorgt. Der Kirschlorbeer ist zudem auch schnittverträglich und hat auch keine Probleme mit einer sommerlichen Trockenheit. Der Name Kirschlorbeer kann schon einmal in die Irre…

Read more

Rhododendron

Rhododendren (Heidekrautgewächs – Ericaceae) verschönern zwar den Garten, gehören aber wohl zu den anspruchsvollsten Blütensträuchern, für die sich ein Gartenbesitzer entscheiden kann. Es gibt über 1000 Arten – so etwa den subarktischen Zwergstrauch (15 Zentimeter) oder den Baum, der rund 20 Meter hoch wird. Viele Rhododendren, die sich in den Gärten bestaunen lassen, stammen aus…

Read more